Thomas Linke wurde 1965 in Bautzen geboren. Nach Abschluss der mittleren Reife absolvierte er erst eine Ausbildung zum Diplomlandwirt, ehe er ab 1990 in Hamburg Schauspiel studierte. Er spielte seither in Filmen, beliebten TV-Serien, Dokumentationen und ist als Sprecher für Synchron, Dokumentationen, Hörspiele sowie Hörbücher tätig.

 

In 20 Jahren Theaterarbeit spielte Thomas Linke eine Vielzahl von Rollen an den verschiedensten Bühnen im deutschsprachigen Raum. So führten ihn seine Engagements unter anderem nach München, wo er in W. Borcherts DRAUSSEN VOR DER TÜR den Beckmann spielte. In Wien gastierte er als Adam in P. Hacks ADAM UND EVA und in Innsbruck u.a. als Mercutio und Lorenzo in ROMEO UND JULIA. Am Schauspielhaus Hamburg war er der Menelaos in den TROERINNEN und in Lübeck spielte er den CYRANO DE BERGERAC im gleichnamigen Stück. Thomas Linke sammelte vielfältige Erfahrungen auf Open Air Bühnen, so z.B. in Bad Gandersheim und bei den Störtebeker Festspielen auf der Insel Rügen. Auch stand er in mehreren deutschen Städten für Kinder auf der Bühne, etwa in München als Räuberhauptmann Mattis in RONJA RÄUBERTOCHTER und am Theater Wilhelmshaven als Biest in DIE SCHÖNE UND DAS BIEST.

 

Derzeit ist Thomas Linke am Berliner Kriminaltheater engagiert und dort in einer Vielzahl von Rollen zu erleben.

 

Die lückenlose künstlerische Vita finden Sie unter Profil.

biografie thomas linke